*
2018 Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
2018 Telefon
blockHeaderEditIcon
2018 Slider 443 - Setangebote
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Unser Online - Tauchshop
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Unsere Mietausrüstung
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Revisionen
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Neuheiten Onlineshop
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Aktionen Onlineshop
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Unterwasser Fotografie
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Occasionen
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Setangebote
blockHeaderEditIcon
2018 Button - Nützliches Zubehör
blockHeaderEditIcon
Titel - Tauchausrüstung - Setangebot
blockHeaderEditIcon

Tauchausrüstung - Setangebot

  
2018 Setangebote links
blockHeaderEditIcon

Leihen oder Kaufen?

Taucher, die mit der Anschaffung einer Tauchausrüstung liebäugeln, stehen vor vielen Fragen. Wir empfehlen das persönliche Tauchequipment bereits nach der Ausbildung erwerben damit man unter der Aufsicht des Tauchlehrers üben kann. Wir raten auch, deine Tauchausrüstung in «deinem Dive Center des Vertrauens» zu erwerben. So wird die Wartung und die Qualität der Produkte, die erworben wurden, garantiert. Wir sind auch nach dem Kauf für dich da!

Was kostet eine Tauchausrüstung?

Zum Vergleich der Kosten für das Tauchen und anderer Sportarten wird immer wieder das Skifahren zitiert. Eine Ausrüstung bestehend aus Ski, Stöcke, Schuhe, Skianzug und Accessoires wie Handschuhe, Helm, Skibrille (alles Markenartikel) kommt schnell einmal auf mehr als 2'500 Franken zu stehen. Und für einen Skitag sind inklusive Anreise und Verpflegung im günstigsten Fall 100 bis 150 Franken pro Tag zu berechnen. Gemessen an diesen Zahlen, steht das Tauchen nicht mehr teurer da!

Die ABC-Ausrüstung

Jeder Taucher sollte bereits im Open Water Diver Kurs seine eigene ABC-Ausrüstung besitzen. Sie besteht aus Tauchmaske, Flossen, Füsslingen und Schnorchel. Wer seine eigene ABC-Ausrüstung besitzt, weiss, dass die Maske die ideale Passform für das eigene Gesicht hat, dass die Flossen nicht drücken und der Schnorchel nicht eben erst im Mund eines anderen Tauchers gesteckt hat. Ausserdem bietet eine eigene ABC-Ausrüstung mehr Unabhängigkeit: Zwischen den Tauchgängen kann sie zum Schnorcheln genutzt werden.

Der Atemregler

Die nächste Anschaffung könnte der eigene Atemregler sein. Und mit „Atemregler“ ist hier die Kombination aus erster und zweiter Stufe sowie Finimeter gemeint. An diesen Geräten hängt – zugespitzt formuliert – das Leben des Tauchers. Wer aus seinem eigenen Regler atmet, hat für mehr Sicherheit gesorgt. Du weisst, dass dein Atemregler richtig gespült, gelagert und regelmässig gewartet wird.


Falls nicht nur Urlaubstauchgänge, sondern auch Tauchgänge in kalten Gewässern geplant sind, solltest du über den Kauf einer zweiten ersten Stufe nachdenken.

Der Tauchcomputer

Eine ebenfalls sinnvolle Anschaffung ist ein eigener Tauchcomputer. Nicht alle Divecenter haben Computer im Verleih – und wenn, dann lassen sie sich das Leihgerät oft teuer bezahlen. Ausserdem speichert der Computer alle Daten der mit ihm durchgeführten Tauchgänge. Dadurch wird das Gerät eine Art „digitales Gedächtnis“ Deiner persönlichen Taucher-Karriere.

Der Tauchanzug

Wer einen eigenen Anzug besitzt, muss nicht ständig Leihausrüstung anprobieren, um zu schauen, ob sie passt. Ausserdem macht der Kauf eines eigenen Anzugs aus hygienischen Gründen durchaus Sinn. Faustregel: Je kälter das Wasser, desto dicker der Anzug. Die Anschaffung eines Trockentauchanzugs ist eine Überlegung wert, wenn die Tauchsaison aufs ganze Jahr verlängert werden soll.

Die Tarierweste

Auch die Tarierweste ist ein wichtiger Ausrüstungsgegenstand ist. Mit ihr lässt sich der gewünschte Auftrieb herstellen, unter Wasser und an der Oberfläche. Mit einem eigenen Tarierjacket können alle Ausrüstungsteile so verstaut und angeordnet werden, wie du es möchtest. Dadurch entsteht ein zusätzlicher Tauchkomfort, da du mit allen Ausrüstungsteilen völlig vertraut bist und sie leicht findest.

Die Tauchlampe

Wer nur bei guter Sicht in tropischen Gewässern taucht, braucht nicht unbedingt eine Lampe. Obwohl die Lichtquelle hilfreich sein kann, wenn man erkunden möchte, ob es unter einem Überhang oder in einer Felsspalte etwas zu entdecken gibt. Ausserdem zaubert der Strahl einer Tauchlampe bereits ab 10 Metern verblasste Farben wieder hervor. Abends und während der Dämmerung macht eine Lampe viele Tauchgänge erst möglich. Beim Tauchen in heimischen Seen ist eine Lampe auch tagsüber empfehlenswert.

Für jedes Abenteuer das richtige Tauchzubehör

Tauchmesser, Signalbojen, Riffhacken, Pflegemittel, Spring-Straps für die Flossen… Die Liste an möglichem Zubehör ist lang. Eine Tauch-Ausrüstung ist eigentlich nie wirklich komplett. Irgendwas fehlt fast immer…Die Liste an möglichem Zubehör ist lang. Damit im nächsten Urlaub oder beim Tauchgang am See nichts fehlt beraten wir dich gerne.

Unsere Komplettsets - deine persönlich Tauchausrüstung

Wir haben für jeden Bedarf ein komplettes Ausrüstungs-Paket zusammengestellt. Ausser Flasche, Blei und ein paar Zubehörteile ist alles drin und man kann damit sofort tauchen gehen. Eine individuelle Zusammenstellung ist natürlich jederzeit möglich. Jedes Teil ist austauschbar, dadurch entsteht ein Minder- oder Mehrpreis. Wir beraten dich gerne und offerieren dir dein persönliches ANGEBOT.

 

Sunshine Divers ist ein offiziell autorisierter Vertragshändler der führenden Weltmarken: MARES, AQAULUNG, APEX, SEA QUEST, SUUNTO, SCUBAPRO, SEALIFE, WATERPROOF u.v.m.

 

Hast Du noch Fragen? Komm für eine persönliche Beratung bei uns im Tauchshop vorbei oder schick uns ein Mail mit deinen Wünschen! Wir freuen uns auf Dich!

 

Pack and Dive Travel Set

2018 Setangebote rechts1
blockHeaderEditIcon
2018 Setangebote rechts3
blockHeaderEditIcon
2018 Setangebote rechts5
blockHeaderEditIcon
2018 Setangebote rechts 2
blockHeaderEditIcon
2018 Setangebote rechts4
blockHeaderEditIcon
2018 Setangebote rechts6
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail