*
ganz-oben-navi
Slideshow_Schnorcheln
schnorcheln1.jpg schnorcheln2.jpg schnorcheln3.jpg schnorcheln4.jpg schnorcheln5.jpg schnorcheln6.jpg
Menu
links
Starte jetzt mit Tauchen
Schnell mal tauchen lernen

monatlich Tauchkurse!

kalender

Faszination Schnorcheln

Was ist Schnorcheln?
Schnorcheln bedeutet an der Wasseroberfläche mit einer Maske, einem Schnorchel und Flossen zu schwimmen. Das Gesicht wird dabei unter Wasser gehalten und dank des Schnorchels kann trotzdem weiter geatmet werden. Schnorcheln ist eine Freizeitaktivität, die zusammen mit Freunden und Familie jeden Alters ausgeübt werden kann.
 
 


 
  

Was ist der Unterschied zwischen Schnorcheln und Tauchen?
Taucher benötigen zusätzliches Equipment wie einen Atemregler, eine Tarierweste usw., das es erlaubt unter Wasser zu schwimmen (schweben) und zu atmen. Schnorcheln ermöglicht es zu atmen, während man an der Wasseroberfläche mit dem Gesicht im Wasser liegt. Tauchen erfordert einen Tauchkurs (Open Water Diver) durch einen Tauchinstruktor. Am Ende des Kurses erhalten die frischgebackenen Taucher ein Brevet das sie berechtigt weltweit zu tauchen. 

Muss ich ein guter Schwimmer sein, um Schnorcheln zu können?

Natürlich ist es leichter zu Schnorcheln, wenn man sich im Wasser wohl fühlt, aber es ist nicht unbedingt notwendig ein guter Schwimmer zu sein. Wenn du das Gefühl hast kein guter Schwimmer zu sein, empfehlen wir, eine Schwimmhilfe wie z. B. eine Schnorchelweste zu kaufen. Eine aufgeblasene Schnorchelweste gibt zusätzlichen Auftrieb und hilft, an der Wasseroberfläche zu bleiben. Viele Schnorchelplätze sind direkt vor der Küste und das Wasser ist nicht tief.

Wie vermeide ich es, Wasser, das durch den Schnorchel kommt, zu schlucken?
Es ist wichtig zu lernen, wie du Wasser aus dem Schnorchel rausbekommst. Wenn dein Schnorchel beim Schnorcheln unter die Wasseroberfläche kommt oder der Schnorchel sich während dem abtauchen mit Wasser füllt, kehre zur Wasseroberfläche zurück, vergewissere dich, dass das Ende vom Schnorchel über der Wasseroberfläche ist und atme kräftig aus, um den Schnorchel vom Wasser zu befreien. Schnorchel mit Spritzschutz verhindert, dass Spritzwasser in den Schnorchel gerät. „Trockenschnorchel“ sind so hergestellt, dass das obere Ende verschlossen wird, sobald man ins Wasser eintaucht.

Ist es in Ordnung eine Rettungsweste beim Schnorcheln zu tragen?

Es ist besser beim Schnorcheln eine Schnorchelweste als eine Rettungsweste zu tragen. Schnorchelwesten werden mit Bändern um den Rücken und die Brust befestigt. Man bläst die Schnorchelweste mit dem Mund auf. Sogar nur ein bisschen Luft in der Schnorchelweste kann einen ängstlichen Schnorchler dazu bringen sich sicherer zu fühlen. Eine komplett aufgeblasene Weste erlaubt es einem, ruhig auf der Wasseroberfläche zu liegen. Schnorchelwesten werden Menschen empfohlen, die keine guten Schwimmer sind.

Was sind die besten Bedingungen zum Schnorcheln?
Die besten Bedingungen findet man an warmen, sonnigen Tagen bei wenig Wind und Wellen. Hohe Wellen machen den Weg zum Schnorchelplatz zu einer grösseren Herausforderung. Das Wasser wird trüber und die Sicht wird schlechter. Es ist am besten schnorcheln zu gehen, wenn die Sonne scheint, da die Sicht dann am Besten ist und die Farben von Fischen und Korallen am besten zu Geltung kommen.
 
Welches Equipment brauche ich beim Schnorcheln?
 
Maske
Die richtige Maske ist das Wichtigste für schöne Schnorchel-Erlebnisse. Wenn sie nicht richtig sitzt, Wasser hineinkommt, sie beschlägt oder unbequem ist, dann wird das Schnorcheln zur Tortur. Bei der richtigen Wahl ist darauf zu achten, dass die Dichtungslippe schön auf dem Gesicht aufliegt. Der Nasenerker muss genug gross sein und der Maskenkörper darf keine Druckstellen bilden. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, kann durch kurzes Einatmen durch die Nase ein Vakuum in der Maske erzeugt und so der abschliessende Dichtigkeitstest gemacht werden. Wenn keine Luft eindringt, so ist der wichtigste Test gut bestanden: die Maske ist luftdicht und hält sich gut am Gesicht. Der zweite Test betrifft den späteren Druckausgleich beim Abtauchen. Man prüft, ob man bequem mit den Fingern an den Nasenerker kommt, um die Nase zuzuhalten. Wir beraten dich gerne persönlich in unserem Tauch- und Schnorchelshop.
Wer normalerweise eine Brille trägt, der hat die Möglichkeit entweder Kontaktlinsen (möglichst Tageslinsen, denn sie können verloren gehen) einzusetzen, oder aber Masken mit optischen Gläsern zu kaufen.  Detaillierte Infos als PDF herunterladen.
 
Schnorchel
Beim Schnorchel ist die richtige Länge und der richtige Durchmesser zu beachten. Zu lange oder zu dicke Schnorchel können zu einem Barotrauma der Lunge führen, da die ausgeatmete Luft wieder erneut eingeatmet wird. Es gibt Schnorchel mit Ausblasventil. Schnorchel, die dieses Ventil an der Unterseite haben, erleichtern dem Schnorchler das Ausblasen extrem. Die Anschaffung lohnt sich! Manche Schnorchel haben einen Spritzschutz, der verhindert, dass Spritzwasser in den Schnorchel eindringt. Ausserdem gibt es den „Trocken-Schnorchel“ mit einem Schliessmechanismus am oberen Ende, der sich beim Abtauchen unter die Wasseroberfläche schliesst und den Schnorchel abdichtet. Eine Signalfarbe am oberen Ende des Schnorchels ist wichtig, damit man als Schnorchler von z.B. Booten erkannt wird. 
 
Flossen
Die Flossen dienen dem Vortrieb beim Schnorcheln und tragen zur Sicherheit bei. Bei auch nur wenig Strömung ist es viel einfacher wieder zurück ans Ufer zu schwimmen. Man unterscheidet geschlossene Flossen (barfuss oder mit Neoprensocken tragen) und offene Fersenbandflossen mit Neopren Füsslingen. Letztere haben den Vorteil, dass man die Füßlinge auch getrennt von den Flossen - z.B. zum Waten im seichten Wasser - tragen kann. Durch das tragen von Füsslingen sind die Füsse geschützt vor Verletzungen beim Einstieg und auch in kälteren Gewässern eine gute Isolation. Weitere Vorteile für Füsslinge sind: Der Sand zu heiß, eine Muschel im Fuss, ein spitzer Stein im Weg.

 
Schützende Kleidung
Zur Kleidung gibt es zwei Dinge zu beachten: Zum einen muss man sich gegen Sonnenbrand schützen; hierzu bietet es sich an, unbedingt ein UV Shirt zu tragen. Zum anderen sollte man sich in kälteren Jahreszeiten und je länger man im Wasser bleibt auch vor Kälte schützen. Das ist sogar in Äquator-Nahen Gebieten wie auf den Malediven wichtig. Am besten trägt man einen Shorty (Neopren-Anzug mit freien Armen und Beinen). Dieser verhindert, dass man auskühlt.
Sonnenschutz zum Anziehen: Wir haben das ganze Jahr jeden Menge an Shorty, UV Shirts, UV Overalls, UV Shorts für gross und klein in unserem Geschäft.
 
Zubehör
Wir führen nützliches Zubehör und Schnorchel Accessoires wie Strandtücher, wasserdichte Kameras, wasserdichte Taschen für Geld, Schlüssel u.v.m, Antibeschlag Sprays, praktische Flossenhalter oder Schnorchelmaskentaschen... alles, was das Schnorcheln noch angenehmer macht. Wer beim Schnorcheln eine Uhr dabei haben möchte, sollte sich bei uns über Taucheruhren informieren. 
 
News & Infos
Aktuelles
Tauchweekends 2018
Tauchkreuzfahrten Vollcharter 2018 und 2019
Malediven
 Tauchsafari MY Mariana 
Azoren
 Tauchsafari Narobla
Sudan 2019
 Tauchsafari MSY Elegante
Wichtige Informationen
Öffnungszeiten
- Dienstag bis Freitag
  14.00 bis 18.30 Uhr
- Samstag
  10 bis 16 Uhr
- Montag geschlossen
  Bookmark and Share
  
Fusszeile
Sunshine Divers GmbH  | St. Jakobstrasse 10  |  9000 St-Gallen  |  T +41 71 245 31 51  |  F +41 71 244 35 36  |  E-Mail  |  Impressum  |  AGB |  Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail