*
ganz-oben-navi
Slideshow-Tauchreisen
tauchferien1.jpg tauchferien2.jpg tauchferien3.jpg tauchferien4.jpg tauchferien5.jpg tauchferien6.jpg
Menu
links-tauchreisen
 Alles rund um die Malediven

ewsletter Intern

Sardinien

Cala Gonone

In knapp 90 Minuten nach Olbia unter die Sonne Sardiniens: Mit Direktflügen ab Zürich oder sogar Altenrhein/SG erreichen Sonnenhungrige bequem die italienische Ferieninsel. Wir empfehlen einen Mietwagen ab Flughafen Olbia zu buchen. Wer sich auf dem Wasser wohler fühlt, verbringt die Überfahrt auf einem der vielen Schiffe, die täglich in Richtung Sardinien ablegen. Täglich starten Fähren von Genua oder Livorno und bringen Euch direkt nach Sardinien (Fahrtzeit Fähre ca. 10 Std.). Transfer Flughafen Olbia – Hotel ca. 110 km

Cala Gonone
Cala Gonone ist ein kleiner Badeort, der einen Ausblick auf 40 Kilometer der wilden und unberührten Küste des Golfs von Orosei bietet.

Essen und Trinken
An der Strandpromenade, dem "Lungamare Palmasera" finden sich etliche Ristoranti, Bars und auch ein Pub. Mit Blick auf den Strand und das Meer im Mondschein lässt sich hier der Tag recht entspannt mit einem leckeren Essen und einem Cocktail ausklingen. Zum Beispiel im Road House mit Blues-Sounds.


Grotta Bue Marino, Cala Luna, Grotta di IspinigoliAusflüge

Grotta Bue Marino:
Diese Tropfsteinhöhle gehört zu den schönsten Sardiniens. Bis vor wenigen Jahren lebte hier die Mönchsrobbe, welche der Grotte ihren Namen verliehen hat. Die Höhle ist mit organisierten Bootsausflügen von Cala Gonone aus erreichbar.

Cala Luna: Ein sehr schöner Sandstrand, welcher oft - stellvertretend für die intakte Natur Sardiniens - für Werbezwecke abgelichtet wurde. Die Bucht ist von Felsen und Höhlen eingerahmt. Dahinter wachsen hohe Oleanderbüsche. Zu erreichen ist sie nur mit einer etwa 3-stündigen Wanderung durch die Schlucht Codula di Luna oder mit organisierten Bootsausflügen von Cala Gonone aus.

Grotta di Ispinigoli: Sehenswerte Tropfsteinhöhle mit dem wohl größten Stalaktiten Europas (ca. 38 Meter mit ca. 2 Metern Durchmesser), inmitten einer kreisrunden Höhle.

Orosei: Der historische Ort Orosei liegt unterhalb des Berges Monte Tuttavista (806 m), nur wenige Kilometer vom Meer entfernt, und wurde bereits im frühen Mittelalter gegründet. Heute hat Orosei 5000 Einwohner und sein kleines, historisches Ortszentrum mit einer charakteristischen "Piazzetta". Mittelalterliche und barocke Bauten, sowie schöne Sakralbauten verleihen dem Ort eine landestypische, mediterrane Atmosphäre.

Sport:
Nebst Tauchen ist das Gebiet auch für Kletter-, Wander-, Reit- und Bikerfreunde ideal.

Unterkünfte:
Hotel La Playa, SardinienHotel La Playa

Das Hotel “La Playa” wurde 1976 gebaut, seit 2005 ist auch die Tauchbasis PROTEC im Hotel integriert. Das Hotel verfügt über 21 Zimmer ausgestattet mit Bad, Fernseher und Telefon. Mit eigenem Pool, Restaurant, Bar (probiert „Pepe’s“ Capuccino!), Terrasse vor dem Hotel und Kinderspielplatz. Das Hotel bietet für jedermann, ob nun Familien, Gruppen oder Paare einen angenehmen Urlaub. Es verfügt auch über ein eigenes Restaurant. Die Familie steht hier noch selber hinter dem Herd, es gibt jeden Tag ein neues Menu.

Hotel Palmasera, Cala GononePalmasera Village Resort
Lage / Infrastruktur: Direkt am Golf Orosei an der Ostküste Sardiniens befindet sich das komplett renovierte 4-Sterne Hotel Palmasera Village. Die zentrale Lage bei Cala Gonone sowie die kurze Distanz zum Strand, ca. 5 Minuten, sind ideal für abwechslungsreiche Ferien. Alle Zimmer mit Dusche/WC, Satelliten-TV, Klimaanlage, Terrasse/Veranda, Fön, Telefon, Safe, Minibar. Im Hotelgelände befinden sich 4 Restaurants, Schwimmbad, Sonnenterrasse, Wellness (Sauna, Massage, Schönheits-behandlungen), Supermarkt, Disco

Diving
Pro Tec, Cala Gonone, SardinienDie Welt des technischen Tauchens befindet sich mitten in einer Entwicklung: neue Ideen, Denkweisen, Ausrüstungen und Konfigurationen etablieren sich. Dies hat PROTEC SARDINIA ermöglicht, neue Grenzen zu setzen und neue Herausforderungen wahrzunehmen. PROTEC ist in Sardinien auf eines der längsten betauchbaren Höhlensystemen Europas gestossen. Steilwände wie auch Wracks bieten Möglichkeiten für Tauchkurse, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind!

Höhlentauchen
Höhlentauchen beginnt mit der Suche nach der richtigen Tauchschule und Tauchlehrer. Hier bei PROTEC findet Ihr professionelle Tauchlehrer, die jahrelange Erfahrung im Höhlenbereich mit sich bringen und auch in anderen Ländern wie Mexiko gelebt und unterrichtet haben. Die Kurse werden nach den Richtlinien von NACD & IANTD in mehreren Sprachen unterrichtet.

Cavern Diver
Dieser Kurs ist der erste Schritt in die Welt des Höhlentauchens. Auf Sardinien könnt Ihr wunderschöne Grotten betauchen, die Euch begeistern werden. Der Cavern Diver Kurs ist für alle zertifizierten Taucher gedacht, die Interesse haben, sich vor allem im Eingangsbereich zurechtzufinden und eventuell den Schritt zum Full Cave Diver durchzuführen. Im Cavernkurs werdet Ihr den Umgang mit Reels und Leinen erlernen. Neue Equipment Konfigurationen für das Tauchen in “nach oben hin geschlossenen Räumen” sind nur einige Punkte in diesem Kurs. Für Taucher die tieferes Interesse am Höhlentauchen zeigen, ist der Anschlusskurs Intro Cave und Full Cave gedacht

Cavern Diver Tec Diver

Tec Kurse
Technical Diver: Der Name allein sagt alles: Dies ist der erste Kurs oder Grundstein von vielen weiteren Kursen im technischen Tauchen. Während des Kurses werdet Ihr mit Luft, verschiedenen Nitroxgemischen und Dekompressionsgemischen von bis zu 100% Sauerstoff in Tiefen zwischen 30-51 m tauchen. Im Klassenzimmer werdet Ihr Euer Wissen über die Dekompressionstheorie erweitern und mehr über verschiedene Theorien zum Nitrox- und Sauerstoffgebrauch lernen. Nun habt Ihr den Sprung von der Welt des Sporttauchens in diejenige des technischen Tauchens gemacht. Alle Tauchgänge werden mit Doppelflaschen, Harness, Backplate, Stageflaschen und mit verschiedenen Gasgemischen durchgeführt. Für die fortgeschrittene Tauchgangsplanung werden verschiedene PC-Dekompressionsprogramme und Tabellen benutzt. Mit diesem Ausbildungsstand kommt nun auch tieferes Wasser in sichere Reichweite.
Interessiert, tiefer und länger in den Ozean, in Höhlen, Wracks und Seen vorzustossen? Dann steht Ihr nun an der Schwelle des Trimix-Tauchens, einer besonderen Art des technischen Tauchens.


 
Sardinien Sardinien
Grotta di Ispinigoli, Sardinien Sardinien
News & Infos
Fusszeile
Sunshine Divers GmbH  | St. Jakobstrasse 10  |  9000 St-Gallen  |  T +41 71 245 31 51  |  F +41 71 244 35 36  |  E-Mail  |  Impressum  |  AGB |  Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail